JAG Remsede

Zeltlager Remsede

Zeltlager 2018 – Tag 3

An unserem 3. Lagertag bekamen wir Besuch von Maik Stenzel, der am Vormittag die Lagermesse hielt⛪. Anschließend hatten die Kinder Zeit ihre Zelte zu säubern und Turniere zu spielen. Zum Mittagessen gab es leckere Pizza und Quark. Nachdem die Kinder sich gestärkt haben stand der legendäre Stationsgang an. Dabei konnten die Kinder ihre Stärken, beim Auto ziehen und Luftballons zerplatzen, zeigen. 🚗🎈Beim Abendspiel halfen die Kinder der JAG einen Zeltplatz zu finanzieren. In der Nacht konnten sich die Kinder über unsere ersten Überfäller freuen und den Wimpel verteildigen.🚩

Zeltlager 2018 – Tag 2

Der gestrige Tag stand ganz im Zeichen des Mottos „Länder“. Der Morgen startete mit einer Suche nach Briefumschlägen, in denen jeweils ein Land stand. Für dieses Land erspielten sich die Kinder bei einem Stationsspiel Material, um etwas Ländertypisches zu basteln. So bekam das Land China neue Essstäbchen, aus denen Wasabisoße kam und die Franzosen einen Tindernator. Nach einem stärkenden Mittagessen ging es weiter mit dem Spiel „Wer wars?“. Dabei musste der Dieb, anhand von Hinweisen, ermittelt werden. Nach dem Abendessen schrieben die Kinder eine Geschichte, die von den Gruppenleiter als lustiges Improvisationstheater gespielt wurden. Gemeinsam wurden anschließend Zeltlagerlieder am Feuer gesungen. Noch bevor die Kinder tief und fest schliefen wurde das Nachtspiel gespielt.

Zeltlager 2018 – Tag 1

Nachdem wir am gestrigen Vormittag den Reisesegen empfangen und uns von unseren Eltern verabschiedet haben, machten wir uns auf den Weg ins sonnige Obernkirchen. Dort angekommen bezogen die Kinder die Zelte und erkundeten den Zeltplatz. Am Mittag gab es leckere Pizzabrötchen, um sich für die Eröffnung der Lagerchallenge, das Gruppenfoto und für allgemeine Lagerinfos zu stärken. Damit auch wirklich alle Kinder satt wurden, gab es am Nachmittag etwas Kuchen der lieben Eltern. DANKE!
Am Abend mussten die Kinder herausfinden, wer der Drahtzieher hinter der Ninjaverschwörung war. Mit einer gemeinsamen Lagerfeuerrunde wurde der 1. Zeltlagertag beendet.

Überfallregeln für das Zeltlager der JAG-Remsede

Im Folgenden haben wir euch unsere Überfallregeln mal aufgestellt. Diese gibt es, weil wir schon das eine oder andere Mal schlechte Erfahrungen bei oder mit Überfällen bzw. mit an Überfällen beteiligten Personen gemacht haben. Durch die Regeln hoffen wir, dass Unruhen und Schwierigkeiten gar nicht erst entstehen!

  1. Jeder Überfall muss spätestens am Vortag angemeldet werden! Dies kann man ganz einfach per WhatsApp oder Anruf erledigen: Michael Domke (01749007652) oder Vanessa Walz (0152/27254087)
  2. Die Überfallzeiten sind zwischen 23:00 Uhr (bzw. wenn das komplette Lager wieder auf dem Platz ist) und 3:00 Uhr.
  3. Ein Überfall ist erst dann erfolgreich, wenn der Wimpel vom Platz entfernt wurde.
  4. Die Auslöse des Wimpels ist Verhandlungssache.
  5. Das Überfallen des Zeltlagers Remsede geschieht auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keinerlei Haftung, weder für Sach- noch für Personenschäden!
  6. Brutalität und Trunkenheit werden mit Platzverweis geahndet!
  7. Messer und sonstige Waffen, die unter das deutsche Waffengesetz fallen sowie Kurzschlussstecker sind strengstens verboten!!!
  8. Getränke, die nach dem Überfall am Lagerfeuer verzehrt wurden, sind am gleichen Abend beim Getränkewart zu bezahlen.
  9. Eine Übernachtung im Lager ist nach Absprache mit der Lagerleitung bedingt möglich.

Zeltlager Informationen

Die blauen Säcke können morgen (Freitag den 13.7.) von 15:00 bis 18:00 Uhr am Roten Platz abgegeben werden.

Am Mittwoch treffen sich die Kinder um 9:15 Uhr, um anschließend gemeinsam ins Zeltlager aufzubrechen.

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung werden wir in diesem Jahr keine Fotos der Kinder hochladen. Dies tut uns leid für alle Eltern und Interessierten. Wir werden euch über unsere täglichen Aktivitäten auf dem Laufenden halten.

Wir freuen uns auf euch!

« Ältere Beiträge

© 2018 JAG Remsede

Theme von Anders NorénHoch ↑